Psalm 67 – Let it shine!

„Gott sei uns gnädig und segne uns, er lasse uns sein Antlitz leuchten.“ (V.2) Die Vorstellung von Gottes leuchtendem Angesicht gefällt mir. Natürlich kann ich mir nicht vorstellen, wie das aussehen soll. Ich kann Gottes Antlitz nicht sehen. Genau so wenig, oder besser: noch viel weniger, wie ich direkt in die Sonne schauen kann.

Aber sich stell mir vor: Ich liege im Sommer auf auf einer duftenden Wiese. Um mich herum zirpen die Grillen und einige Vögel zwitschern in der Ferne. Sonst ist nichts zu hören. Ein angenehm kühler Windhauch ( 😉 ) streicht über mein Gesicht. Ich habe die Augen geschlossen. Und über mir, am tiefblauen Himmel, strahlt nicht die Sonne, sondern Gottes Angesicht. Ich kann es nicht anschauen, aber ich spüre die Kraft, die Wärme, die Energie, die auf mich herabströmt… „Ja, Herr, lass dein Angesicht leuchten!“
Bibeltext

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.