Psalm 135 – lieblicher Kitsch?

Bin bei diesem Psalm an dem Wort „lieblich“ hängen geblieben: „Lobsinget seinem Namen, denn er ist lieblich!“ (V.3) Dieses ungewöhnliche und so völlig aus der Mode gekommene Wort „lieblich“ ist mir doch vor kurzem schon mal begegnet… Stimmt! In Ps.133,1: „Siehe, wie fein und lieblich ist’s wenn Brüder einträchtig beieinander wohnen!“ Und tatsächlich: Nicht nur in der Luther-Übersetzung, sondern auch im Hebräischen steht hier das gleiche Wort. Das Lexikon schlägt folgende Übersetzungen vor: „angenehm, lieblich, hold“. Das Wort hat wohl von der Grundbedeutung her oft mit dem Klang zu tun. Also z.B. angenehme, wohlklingende Musik oder Gesang.

Ich find es faszinierend, dass in so engem Kontext einmal Gott selbst (mit dem Namen ist im AT meist die Sache oder Person selbst gemeint) und dann die gute Gemeinschaft unter uns Menschen als lieblich bezeichnet werden. Das heißt dann doch, dass sich in unserem Zusammenleben etwas von der „Lieblichkeit“ Gottes widerspiegeln sollte. So wie Gott selbst mit sich im reinen ist und sein Name (= sein Wesen) ein Wohlklang ist, so sollte auch unser Miteinander eine angenehme Harmonie ergeben.

Auf diesem Hintergrund klingt für mich dieses Wort „lieblich“ gar nicht mehr so altmodisch, angestaubt und kitschig, sondern richtig cool. 🙂
Bibeltext

Bewerte diesen Artikel

3 Gedanken zu „Psalm 135 – lieblicher Kitsch?“

  1. …jo echt fett – sind wir mal wieder lieblich drauf heute! 😀

    also mir fällt dazu ein, dass die Einheit unter Geschwistern ja auch von Gott selber (durch Seinen Geist) gewirkt ist (Eph.4) – das hat also tatsächlich „göttliche Qualität“ – sehr guter Punkt, gefällt mir!

    LG + Segen

  2. …jo echt fett – sind wir mal wieder lieblich drauf heute! 😀

    also mir fällt dazu ein, dass die Einheit unter Geschwistern ja auch von Gott selber (durch Seinen Geist) gewirkt ist (Eph.4) – das hat also tatsächlich „göttliche Qualität“ – sehr guter Punkt, gefällt mir!

    LG + Segen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.