Matthäus 24, 23-31 – Zeichen und Wunder

Interessant: Jesus sagt, dass viele falsche Propheten und Messiasgestalten kommen werden, und dass sie große Zeichen und Wunder tun werden. Die werden richtig überzeugend sein und bei denen passiert auch was: da geht’s ab, da wird nicht nur geredet, sondern da passieren große Dinge. Zeichen und Wunder. Da wird das geschehen, was wir uns in unseren Gemeinden sehr viel mehr wünschen: es wird sichtbar, dass es eine übernatürliche Kraft gibt, die Dinge tut, die sonst nicht möglich wären.

Das blöde ist ja nur, dass das von falschen Propheten kommen wird, von Hochstaplern, von Betrügern, von Leuten, die in Wahrheit gar nicht zu Jesus gehören. Für mich wird da die Ambivalenz von solchen Zeichen und Wunder sehr deutlich. In der Frömmigkeitsrichtung in der ich aufgewachsen bin und in der Kirche zu der ich jetzt gehöre, da geschehen nicht viele offensichtliche Zeichen und Wunder. Ich wünsche mir da oft mehr und spüre da oft auch bei mir selbst eine viel zu große Angst und Zurückhaltung vor ungewöhnlichen Erfahrungen. In manchen charismatischen Gemeinde passiert da sicher mehr.

Aber zugleich sehe ich an diesem Text, dass die Zeichen und Wunder an sich keine Bedeutung haben. Die Gegenseite kann sie genauso benutzen wie Gott. Ein spektakuläres und besonderes Ereignis und Wunder an sich, beweist noch lange nicht, dass Gott hier gehandelt hat. Es geht nicht um das Spektakuläre an sich, sondern es geht um Gott. Es ist wichtig, dass er handelt – egal ob das jetzt durch Wunder und Zeichen geschieht, oder ob er ganz verborgen im Alltäglichen handelt… Wobei: so ab und zu mal was Spektakuläres wär schon ganz nett! 😉

Bewerte diesen Artikel

10 Gedanken zu „Matthäus 24, 23-31 – Zeichen und Wunder“

  1. hello again,
    ist ja genau mein Thema 😉

    ja – es ist wie mit aller falschen Religion, dem Götzendienst und den weltl. Gelüsten: Solange wir uns vor lauter Zurückhaltung „die Butter vom Brot nehmen lassen“ und der Glauben an Jesus und die Nachfolge wie schales Bier rüberkommt, werden die Menschen weiter zu den Verführungen hingezogen – tritt aber endlich das volle Evangeliums durch die Kraft des Geistes in den Kindern Gottes zutage, weil wir uns von aller überlieferten Religiosität ab-, und dem lebendigen Gott zuwenden, dann werden alle diese Fakes schnell entlarvt sein und verlieren auch ihre Anziehungskraft.

    Wir sind Kinder des Lichts und dienen dem allmächtigen Gott, Jesus hat alles dafür getan und der Hl.Geist wartet auf seinen Einsatz zur Heilung der Völker i.denen, die ungeteilten Herzens sind –
    es liegt jetzt tatsächl. nur noch an uns…

    Segen!

    1. Hi Bento! Hello again, schön von dir zu hören!
      Wenn ich dich recht verstehe, dann ist deine Antwort auf Zeichen und Wunder von falschen Propheten nicht die Zurückhaltung, sondern im Gegenteil: Richtige, göttliche und vom Heiligen Geist gewirkte Zeichen und Wunder sollen wir dem entgegensetzen.
      Find ich gut. Und doch erlebe ich meinen Glauben eben nicht so, dass ich nur noch kurz den Schalter umlegen muss und dann geschieht durch den Heiligen Geist die „Heilung der Völker“. Ich hab auf jeden Fall den Schalter noch nicht gefunden, mit dem ich schnell mal ein paar überzeugende Zeichen und Wunder für die Menschen um mich herum produzieren kann, so dass die endlich blicken, wie genial Gott ist…
      Segen Dir!

  2. …du weist ja, ich bin eben mehr von der „Tosen und Brausen-Fraktion“ 😀

    ja – mit dem „Schalter“ wird das wohl nix, ich denke da mehr an unsere Hingabe, durch die Gottes Verherrlichung geschieht – und dann eben auch durch nachfolgende Zeichen und Wunder bestätigt wird.
    Ich stimme dir zu, dass Z+W an sich zweitrangig sind, an erster Stelle steht immer die Herrlichkeit Gottes – aber sie gehören zum Paket mit dazu und sind auch Gnadenerweise seiner Barmherzigkeit.

    Wir haben alle viel zu lange im Trockenen das Schwimmen geübt, das ist ja auch ungefährlicher und man wird nicht so naß dabei 😉
    Hand aufs Herz, – wann haben wir „unseren Freund“ das letzte Mal „mitten i.d.Nacht“ und „unverschämt“ um Brot für unsere unerwarteten Gäste gebeten? Wir „haben nichts“ (!), was wir geben könnten – Papa gibt aber „soviel wir brauchen“ – Luk.11,5-13 uva. sprengt doch einfach ALLES, was wir so in der Birne gespeichert haben, daher kann ein nur über ein brennendes Herz (Liebe, Hingabe / Vertrauen usw.) funktionieren…

    Segen!

    1. Ja, mit dem Stichwort Hingabe und „Zeichen und Wunder als Teil des Gesamtpakets“ klingt das für mich realistischer… 😉
      Tut mir übrigens ganz gut, wenn ich ab und zu von der „Toben und Brausen-Fraktion“ etwas hinterfragt werde. 🙂

  3. Noch jemand aus der „Tosen und Brausen-Fraktion“ 🙂
    [Mt 24,24] Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen.
    Ich muß immer schmunzeln über diese Stelle.
    Jesus sagt uns hier daß Zeichen und Wunder kein Beweiß für Echtheit sind.
    Er sagt aber nicht, daß Abwesenheit von Zeichen und Wunder ein Zeichen für Echtheit sind.
    Also, wenn die, die scheinbar die Bestätigung des Herrn durch Zeichen und Wunder haben, falsch sind.
    wo bleiben dann erst die, die überhaupt nicht die Bestätigung des Herrn haben? 😉

    [Mk 16,20] Jene aber zogen aus und predigten überall, während der Herr mitwirkte und das Wort durch die darauf folgenden Zeichen bestätigte.

    1. Hallo Helmut! Willkommen auf windhauch!
      Danke für die Ergänzung. Da hast du natürlich recht: Man kann auch auf der anderen Seite vom Pferd fallen, wenn man diese Zeichen und Wunder völlig aus dem Glauben verbannen will. 😉

  4. „Tut mir übrigens ganz gut, wenn ich ab und zu von der “Toben und Brausen-Fraktion” etwas hinterfragt werde.“

    Willkommen im Club 😀

    1. Soso, das tut also auch anderen ganz gut!?! Bin ja froh, dass ich da zu einem „Club“ dazu stoße und nicht zu einer „Selbsthilfegruppe“ („Die anonymen Toben- und Brausen-Fraktion Hinterfragten“) 😉

  5. Hallo –
    ich lege Wert auf die Feststellung, dass besagte Fraktion „TOSEND“ ist und nicht „tobend“!
    …man beachte bitte den feinen Unterschied 😀

    1. Hahaha! Freud lässt grüßen?!? Ist ja witzig (und peinlich 😮 )!
      Natürlich TOSEN! Und bis jetzt hat hier auch niemand rumgetobt. Also, lasst es tosen und brausen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.