Matthäus 12, 43-45 – Teuflische Freude über eine Dämonenaustreibung

Jesus beschreibt hier beispielhaft einen Menschen, der von einem bösen Dämonen befreit wurde. Wenn diese Mensch sich nicht Gott zuwendet und sich vom Geist Gottes erfüllen lässt, dann wird der Dämon mit sieben anderen Geistern wieder kommen und alles wird schlimmer als zuvor.

Ja, es reicht nicht, vom Bösen befreit zu werden – viel wichtiger ist, sich vom Guten erfüllen zu lassen. Um den Teufel zu besiegen darf man sich nicht auf den Kampf gegen ihn beschränken, sondern muss sich vor allem an Jesus ausrichten. Der Satan freut sich teuflisch darüber, wenn wir nur darauf fixiert sind ihn loszuwerden, anstatt mit all unser Sehnsucht, unserem Verlangen und unserer inneren Leere zu Gott zu kommen.Ich merke bei mir selbst wie schnell ich dabei bin, mir einfach nur das Schlechte in meinem Leben wegzuwünschen, anstatt mich auf das Gute auszurichten und ihm nachzujagen.

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.