Lukas 19, 41-48 Der Sohn Gottes weint

Jesus weint über Jerusalem. So manches Mal möchte ich auch weinen über die Gottlosigkeit unserer Welt. Über die satte Selbstzufriedenheit von uns Christen. Und nicht zuletzt über mein eigenes fehlendes Gottvertrauen. Wenn selbst der Sohn Gottes das Schicksal Jerusalems nicht wenden konnte, wie sollte ich dann etwas ändern können? Es ist gut zu wissen, dass ich in meinen Tränen nicht allein bin.

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.