Los geht’s

So nun bin ich im Krankenhaus, morgen (16.4.) wird die große OP sein. Auf dem Operationsplan stehe ich mit 12:30 Uhr drin, das hat aber wohl nur begrenzte Aussagekraft. Es kann sich auch noch nach vorne verschieben oder sehr viel wahrscheinlicher wird es später werden. Die OP selbst wird wohl einige Stunden dauern… Hört sich alles ziemlich „handwerklich“ an: Bohren, sägen, den ausgesägten Deckel abnehmen, Hirnhaut zertrennen, Tumor raus und das Ganze wieder zumachen. Aber die machen das ja täglich hier, muss also irgendwie funktionieren.

Trotz allem spüre ich immer noch eine erstaunliche Gelassenheit. Ich weiß mich getragen. Danke für alle Gebete, das hilft! Bzw. ER hilft!!!

Schön, dass hier auf Station ein Laptop mit Internetzugang für die Patienten rumsteht. Ich hoffe, ich kann mich dann nach der OP bald wieder hier melden.

Gott segne Euch! Halleluja, der Herr regiert!

Bewerte diesen Artikel

Ein Gedanke zu „Los geht’s“

  1. Du weißt: ganz viele Menschen beten für Dich! Und denk nach der OP nicht gleich wieder ans bloggen 🙂 – erhol dich erstmal!

    Ich wünsch dir von Herzen alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.