Josua 3 Er macht den Weg frei

Israel geht über den Jordan in ein neues Land. Es wird nicht einfach werden, das wissen alle. Ganz betont wird in dem Text deshalb dargestellt, dass Gott voraus geht. Sieben mal wird die Bundeslade erwähnt. Nach damaligem Verständnis ist Gottes Gegenwart in besonderer Weise mit dieser Lade verknüpft. Gott geht für die Israeliten sichtbar in Gestalt der Lade voraus, er macht den Weg frei, er sorgt mit einer Wiederholung des Wunders am Schilfmeer (beim Auszug aus Ägypten) dafür, dass sein Volk sicher über den Jordan gelangt.

„Herr, lass auch mich keine Angst haben vor neuem Land. Auch wenn ich nicht recht weiß, was mich erwartet. Solange Du dabei bist, kann ich diesen Weg gehen. Vater, lass mich erkennen, welche Wege Du mit mir vorhast. Lass mich sehen, wo Du mich haben willst. Danke, dass Du voraus gehst. Ich will Dir vertrauen und Dir folgen.“

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.