Jesaja 41 – Fürchte dich nicht, du Würmlein

Dreimal spricht Jesaja dem hoffnungslosen und deprimierten Volk im Exil zu: Fürchte dich nicht! Beim dritten „Fürchte dich nicht“, musste ich schmunzeln: „Fürchte dich nicht, du Würmlein Jakob, du armer Haufe Israel. Ich helfe dir, spricht der HERR, und dein Erlöser ist der Heilige Israels.“ (Jes. 41,14)

Ich fühl mich auch manchmal wie das Volk im Exil: An einem Ort an den ich nicht hingehöre, in einer Welt in der ich nicht zu Hause bin. Und ich seh mich manchmal wie die Israeliten damals als ein Würmchen, das vor Entsetzen auf den großen Schnabel der Weltmächte starrt. Aber auch dieses Würmlein hat Gott lieb und spricht zu ihm: „Fürchte dich nicht, ich helfe dir, ich bin dein Erlöser!“

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.