Hebräer 7, 11-28 Keine Opfer mehr

Der Abschnitt hört sich mit seiner klaren Abgrenzung gegenüber dem levitischen Priesterdienst etwas überheblich an – nach dem Motto: bei uns Christen ist alles viel besser. Aber von der Sache her wird deutlich, warum wir Christen keine Hohepriester und keine täglichen Opfer mehr brauchen. Jesus Christus ist für uns der einzige Hohepriester, er stirbt nicht, wie menschliche Priester, sondern er lebt als bleibender Mittler zwischen uns und Gott. Das tägliche Opfer hat er überflüssig gemacht, indem er „ein für alle Mal“ (V.27) sich selbst opferte. Das genügt, dem brauchen wir keine weiteren Opfer hinzufügen, dieses Opfer können wir nicht überbieten und wir brauchen es nicht ergänzen.

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.