Exodus 20 Vor allen Geboten

Die zehn Gebote! Dazu könnte man viel schreiben. Wie immer will ich keine Auslegung schreiben, sondern einige Gedanken. Was mir heute beim Lesen aufgefallen ist, war der Beginn: Vor allen Geboten und Verboten steht eine Tat Gottes: „Ich bin der Herr, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe.“ (V.2) Vor allem Gehorsam steht die Errettung und Befreiung. Vor allem menschlichen Handeln steht das Handeln Gottes.

Das nimmt den biblischen Geboten nicht den Ernst, aber es wird schon hier deutlich, dass es nicht darum geht, sich mit Gehorsamkeit gegenüber Gott die Errettung zu verdienen. Gott rettet zuerst sein Volk und gibt ihm dann die Gebote. Die Gebote sind nicht da, um uns neu zu versklaven, sondern sie dienen dazu die Freiheit zu bewahren. Gott ist der Gott, der aus der Knechtschaft befreit – das steht vor allen Anforderungen an den Menschen. Vor diesem Hintergrund sind die Gebote zu lesen.

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Ein Gedanke zu „Exodus 20 Vor allen Geboten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.