Die Reha – Endspurt

In den letzten Zügen… Oder nein, doch besser: Endspurt. Habe morgen noch ein Tag mit Anwendungen und am Donnerstag ist ja dann Feiertag. Da kann ich, wenn ich Lust habe, noch ein bisschen Ergometer-Training machen und Schwimmen gehen… Am Freitag ist dann Abreise! Ich freu mich auf zu Hause! 🙂 🙂 🙂

Ich bin dankbar für die Zeit hier. Mein linker Fuß hat deutliche Fortschritte gemacht. Seit ein paar Tagen komme ich ganz ohne Schmerzmittel aus, die Beweglichkeit hat sich enorm verbessert, nur mit der Koordination und Feinmotorik happert es noch ein bisschen. Werde wohl noch eine Weile daran arbeiten müssen, bzw. Geduld haben müssen.

Ich freu mich auf die Heimat, auf die Familie und auch darauf, wieder langsam mit der Arbeit zu beginnen. Ich freu mich auch hier auf „windhauch“ dann wieder ganz „normal“ mit dem Buch Jeremia weiter zu machen. Aber wenn ich ehrlich bin, hab ich auch ein bisschen Angst vor dem Alltag. Hier hatte ich viel Zeit und viel Ruhe. Zeit, um mich um meinen eigenen Körper und meine Fitness zu kümmern; Zeit zum Lesen und Nachdenken.

Hier in der Reha habe ich für einige Wochen in einer anderen Welt gelebt. Man ist heraus gehoben aus der normalen stressigen, lauten und schnellen Welt. Es ist zwar körperlich anstrengend gewesen, aber diese körperliche Anstrengung tat mir – als jemand, der bisher viel zu wenig Bewegung hatte – sehr gut. Die spannende Frage ist nun ob es gelingt, ein bisschen was von den guten Anstößen hier in den Alltag hinüber zu retten. Im normalen Leben hat man nun mal nicht die Zeit, stundenlang Fahrad zu fahren, jeden Tag schwimmen zu gehen und umfangreiche Fitness-Übungen zu machen. Mal sehen…

Bewerte diesen Artikel

3 Gedanken zu „Die Reha – Endspurt“

  1. Ich finde es toll wie Du dich da reingehängt hast und mit welch positiven und dankbaren Gedanken Du das alles bewältigt hast.

    Freue mich für Dich, dass Du das alles so gut überstanden hast und wünsche Dir ganz viel Segen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.