Die Reha – eine gute Woche

Anstrengend… aber guuut! So war meine Woche hier in der Reha. Das war die dritte von vier Wochen. Nächste Woche noch und dann geht’s heim. In der ersten Woche hat mein Fuß spürbar große Fortschritte gemacht. In der zweiten Woche ist dann nicht so viel passiert. Jetzt in der dritten Woche ist es noch mal deutlich besser geworden. Ich konnte heute morgen sogar auf die halbe Schmerztablette verzichten, die ich bis jetzt immer noch genommen habe.

Anstrengend sind vor allem die sportlichen Aktivitäten. Zusätzlich zu allem Bestehenden (Fahrad-Ergometer – welches mit steigender Watt-Zahl ganz schön schweißtreibend ist, Muskel-Aufbau-Training, Krankengymnastik, Wassergymnastik, Schwimmen, Übungen für die Nacken-Schulter Muskulatur und Gleichgewichtsgruppe), habe ich jetzt auch noch Ruder-Ergometer! Das ist gut für die Ausdauer, für die Schultermuskulatur, aber vor allem auch für meine Fußheberschwäche – man muss sich dabei mit den Füßen immer wieder auf einem beweglichen Sitz nach vorne ziehen.

Jetzt freu ich mich aber auf das Wochenende. Nicht ganz so viel körperlichen Stress. Vor allem freu ich mich auch auf meine Familie. Die kommen heute und machen bis Sonntag Urlaub in einem Gästehaus hier in Bad Buchau… 🙂

Bewerte diesen Artikel

2 Gedanken zu „Die Reha – eine gute Woche“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.