Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude

Ich will den Herrn loben allezeit;
sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein.
Meine Seele soll sich rühmen des Herrn,
dass es die Elenden hören und sich freuen.
Preiset mit mir den Herrn und lasst uns
miteinander seinen Namen erhören!

Als ich den Herrn, antwortete er mir
und errettete mich aus aller meiner Furcht-
Die auf ihn sehen werden strahlen vor Freude,
und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden.
Als einer im Elend rief, hörte der Herr
und halft ihm aus allen seinen Nöten.
Der Engel des Herrn lagert sich um die her,
die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus.

Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist.
Wohl dem der auf ihn trauet!
Fürchtet den Herrn, ihr seine Heiligen!
Denn die ihn fürchten, haben keinen Mangel.

(Psalm 34,2-11)

Das ist der Psalm, der mir am Abend vor der OP in die Hände gefallen, oder besser: ins Herz gelegt wurde. Meine Frau Nicola hat schon Tage vor der OP gefragt, ob ich einen Psalm hätte, den sie mir nach der Narkose vorlesen sollte. Mir fiel kein passender ein. Als ich von der Narkose dann aufgewacht bin, hab ich meiner Frau gesagt: Psalm 34. Wie Nicola den Psalm zwei mal gelesen hatte, traf er mich ganz tief…

Ich habe in letzter Zeit oft gehört: „Gesundheit ist das wichtigste!“ Ich fühle mich immer etwas unwohl dabei, denn eigentlich weiß ich: das stimmt nicht. Es gibt Wichtigeres: „Die auf ihn sehen werden strahlen vor Freude!“ Wichtiger als alles andere ist das sehen auf Gott. Das trägt und tröstet selbst dann noch, wenn die Gesundheit aufhört. Dieses Sehen auf Gott trägt durch den Tod hindurch.

Soweit, so gut – später mehr dazu, wie es mir körperlich geht…

Bewerte diesen Artikel

3 Gedanken zu „Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.