Apostelgeschichte 20, 17-38 Klarheit und Konsequenz

Ich finde es bewundernswert, mit welcher Klarheit und Konsequenz Paulus seinen Weg gegangen ist. Es ging ihm nicht darum, sein persönliches Lebensglück zu finden, sondern er wollte Gott dienen mit allem was er hatte und war. Er konnte gar nicht anders. Er sah sich „durch den Geist gebunden“ (V.22). Die Aufgabe, die ihm Gott anvertraut hatte, war ihm wichtiger als sein eigenes Leben (V.24).

Sollten wir als Christen nicht alle so leben? Mit dieser Klarheit und Konsequenz? Wenn wir es tatsächlich alle täten und könnten, dann sähe die Welt und die Kirche heute sicher anders aus. Aber es war ja wohl auch schon damals so, dass Paulus in seiner Klarheit und Konsequenz eher eine Ausnahme war. Gerade deswegen wird in der Apostelgeschichte ja so ausführlich über ihn berichtet. Er hat weit mehr bewirkt als viele andere Christen damals. Vielleicht lag das auch an der Klarheit und Konsequenz, mit der ihn Jesus in seine Dienst gerufen hat. Ich frage mich dann, warum Gott nicht mehr Christen so deutlich beruft und befähigt wie Paulus? Oder war er einfach nur besonders begabt und ehrgeizig?

Wie auch immer: ich wünsche mir mehr Klarheit und Konsequenz…

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.