2. Timotheus 1, 6-11 Kraft zum Leiden

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (V.7) Schön! Ermutigend! Tröstend! Aber es ist auch ganz gut mal anzuschauen, wie dieser beliebte Vers fortgesetzt wird. Wozu hat uns Gott diesen Geist der Kraft gegeben? Um siegreich und triumphierend durchs Leben zu ziehen?

Nein. Paulus setzt diesen Gedanken folgendermaßen fort: „…sondern leide mit mir für das Evangelium in der Kraft Gottes.“ (V.8) Gott schenkt uns nicht einen Geist der Kraft, der alle Probleme mit links aus dem Weg räumt oder der uns dazu verhilft, im Sinne eines Wohlstandsevangliums, materiell reich gesegnet durchs Leben zu spazieren. Nein. Gott schenkt uns den Geist der Kraft, damit wir leiden können. Kein Selbstmitleid, sondern Leiden um des Evangeliums willen.

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.