2. Korinther 6, 11 – 7, 4 – Alles geschenkt?

Sehr schön kann man an diesem Abschnitt sehen, dass Paulus nicht nur von der Gnade allein (sola gratia) sprach, sondern dass er auch knallhart die Christen dazu aufgefordert hat, sich um ein heiliges Leben zu bemühen. Paulus geht nicht davon aus, dass Christus uns einfach mit seiner Gnade überschüttet und dann alle von selbst zu heiligen und perfekten Menschen werden.

Es stimmt ja schon: In Christus schenkt uns Gott alles: Vergebung und Heiligung. Aber das heißt nicht, dass wir uns einfach nur in den Sessel legen und darauf warten, dass wir perfekt werden. Im Gegenteil: Wir sind gefordert. Paulus schreibt: „Weil wir diese Zusagen haben, liebe Freunde, wollen wir uns von allem reinigen, was unserem Körper oder unserem Geist schaden könnte. Denn wir fürchten Gott; deshalb streben wir nach einem geheiligten Leben.“ (2. Kor. 7,1)

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.