1. Johannes 1, 5-10 Leben im Licht

Christ sein heißt Leben im Licht Gottes. Das hört sich schön und positiv an, aber es ist gar nicht so einfach. Wer sich ins Licht stellt, der erkennt auch umso deutlicher seine Schattenseiten. Johannes sagt es hier ganz deutlich: Wer denkt, er gehört als Christ auf die Seite des Lichts und damit sind alle Schattenseiten automatisch verschwunden, der irrt sich gewaltig! „Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.“ (V.8)

Wenn Christen immer nur vom Licht Gottes, von seiner Schönheit, Reinheit und Herrlichkeit schwärmen und dabei ihr eigenes Versagen und ihre eigenen Fehler nicht entdecken – dann läuft etwas schief! Wenn Christen genau zu wissen meinen, wer im Licht steht (sie selbst) und wer nicht (die anderen) – dann macht mich das misstrauisch. Auch als Christ mache ich Fehler und lebe aus der Vergebung Gottes. Gerade als Christ versuche ich nicht hochmütig zu werden, sondern im Angesicht meiner Schattenseiten werde ich demütig.

| Bibeltext |

Bewerte diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.